23.01.2016 ÖKUMENISCHER WORTGOTTESDIENST IN DER GEBETSWOCHE ZUR EINHEIT DER CHRISTEN

23.01.2016 ÖKUMENISCHER WORTGOTTESDIENST IN DER GEBETSWOCHE ZUR EINHEIT DER CHRISTEN

Traditionell hat die Ökumene Leibnitz zum siebten Mal einen Wortgottesdienst in der Gebetswoche zur Einheit der Christen organisiert.

Der Wortgottesdienst stand ganz im Thema „Was ist dir heilig?“

Grundlage des Gottesdienstes war ein Bibelwort aus 1 Petrus 2,9: „Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Tugenden dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht.“

In den Kurzpredigten der anwesenden Geistlichen wurde zu den folgenden Themen Auslegungen gepredigt:

  • erwählt sein, heilig sein
  • herausgehoben sein, ohne andere schlecht machen zu müssen
  • durch Jesus in den Heiligen Stand erhoben sein.
  • Berufen sein, etwas ans Licht zu bringen
  • zum Eigentum Gottes und in die Freiheit erkauft

Der Wortgottesdienst fand in der Stadtpfarrkirche Leibnitz statt und wurde von der Orgel und einem Instrumentalensemble welches in ökumenischem Miteinander spielte umrahmt.

In der anschließenden Agape im Pfarrsaal wurde christliches Miteinander gelebt und noch viele interessante Gespräche geführt.