15.09.2014 HEIMGANG PR. I.R. EMMERICH MITTEREGGER

15.09.2014 HEIMGANG PR. I.R. EMMERICH MITTEREGGER

Emmerich Mitteregger

Emmerich Mitteregger

Am Montag den 15.09.2014 ist unser Priester i.R. Emmerich Mitteregger heimgegangen.

Die Verabschiedung fand am 22.09.2014 auf dem Friedhof Leibnitz statt.

Nachruf

Am 13. Oktober 1929 kam Emmerich als jüngster Sohn von 3 Kindern von Johann und Magdalena in Hasendorf auf die Welt. Schon bald stand ein Umzug aus dem großelterlichen Tischlereibetrieb nach Untergralla an, wo der Vater eine Tischlerwerkstatt errichtete.

Mit 10 Jahren empfing er zusammen mit seiner Familie am 22.05.1939 die Heilige Versiegelung durch Apostel Schall in Leibnitz.

Mit 15 Jahren verlor er seine Mutter durch die Kriegswirren. Nach einer Schneiderlehre arbeitete er von 1948 bis 1975 als Herrenschneider, bei der Schneiderei Baier.

Am 06.10.1952 empfing er das Unterdiakonenamt durch Apostel Güttinger.

Am 13.05.1955 empfing er das Diakonenamt durch Apostel Hänni und am 10.07.1977, das Priesteramt durch Apostel Kainz. Er wirkte in der neuapostolischen Kirche Leibnitz auch als Dirigent und Sonntagschullehrer. 1993 wurde er in den Ruhestand versetzt.

Am 31.12.1954 heiratete er seine Frieda (geb. Kettenbach) und am 2.2. 1974 schenkte sie ihm seine Tochter „Sonja“. Von 1975 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988, war er bei der Firma Philips in Lebring beschäftigt.

Seinen Lebensabend genoss er bescheiden mit seiner Gattin in seinem Zuhause, welches für ihn der schönste Platz auf Erden war.

Im Jahre 2004 und 2006 schenkte ihm seine Tochter die Enkelsöhne Florian und Lukas. Das Zusammensein mit seiner ganzen Familie bereitete ihm immer wieder große Freude.

Im Dezember 2013 wurde bei ihm ein Krebsleiden festgestellt. Nach einem kurzen Aufenthalt im Pflegeheim der Volkshilfe Wagna wurde er am 15.9.2014 von Gott, im Beisein seiner geliebten Gattin und Tochter, in die Ewigkeit abberufen.

Er verstarb kurz vor seinem 85. Geburtstag und seines 60-jährigen Ehejubiläums.

Emmerich Mitteregger hinterlässt seine Frau Frieda, Tochter Sonja, Schwiegersohn Thomas, Enkelkinder Florian und Lukas und seine Schwester Magdalena Alram.

(Pr. Thomas Brantner, Schwiegersohn des Verstorbenen)